Sakura Taekwondo

Taekwondo (kor. 태권도) bedeutet „Weg der Hände und Füße“ (jap. 跆拳道) und ist ein koreanischer Kampfsport, in der Form ähnlich dem japanischen Karate. Taekwondo ist eine Synthese aus mehreren koreanischen Stilen (kwan), gegründet 1950, ursprünglich aufgebaut auf 24 Formen (hyeong). Mitte der 60iger Spaltete sich die Ursprungs durch Choi Hong Hi gegründete Organisation in die ITF (International Taekwondo Federation) und die WTF (World Taekwondo Federation), womit auch das Pumsae Formensystem geboren wurde welches die hyeong innerhalb der WTF ablöste. Taekwondo ist nach unserer Auffassung eine Mischung aus Shotokan Karate, Taekgyon und dem Tiger und Drachenstil des Shaolin Quanfa.

Das Sakura Taekwondo vereint all diese Elemente und formt sie zu einem Ganzen. Somit ist Sakura Taekwondo nicht nur ein Stil mit den Füßen sondern beinhaltet alle wichtigen Aspekte wie: Gesunderhaltung, Geiststärkung, schlagen, treten, werfen, hebeln, Bodentechnik und Vitalpunkstimulation.



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.